FÁTIMA

STADT DES FRIEDENS

Fatima liegt 130 km von Lissabon entfernt, trägt die Bezeichnung “Stadt des Friedens” und ist das wichtigste Marienheiligtum in Portugal und eines der wichtigsten der Welt.

Zwischen 1916 und 1917, in einer Zeit, die von Krieg und Unruhen des frühen 20. Jahrhunderts und vom Ersten Weltkrieg geprägt war, erschien drei Kindern, die mit ihrer Schafherde auf der „Cova da Iria“ waren, die Muttergottes und der Engel. Jeweils am 13. der Monate Mai bis Oktober 1917 wiederholten sich die Marienerscheinungen. Durch die drei Kinder und ihren Glauben und die Hingabe an die Jungfrau Maria sowie das Rosenkranzgebet, wurde der Welt eine große Friedensbotschaft übermittelt. Tausende Menschen erlebten das unglaubliche Sonnenwunder bei der letzten Marienerscheinung am 13. Oktober 1917.

An diesem heiligen Platz steht die Erscheinungskapelle mit der Statue der Muttergottes von Fatima. Auf dem großen Platz befinden sich auch die Basilika mit den Gräbern der drei Seherkinder und die neue Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit.

Im 20. und 21. Jahrhundert besuchten mehrere Päpste Fatima. 2017, 100 Jahre nach der ersten Erscheinung, sprach Papst Franziskus Jacinta und Francisco, zwei der Seherkinder von Fatima, heilig.

Neben dem Heiligtum befindet sich die Stadt Aljustrel, Geburtsort der drei Seherkinder, und dort stehen auch die Häuser, in denen sie gelebt haben. Zwischen Aljustrel und Fatima befindet sich die Loca da Anjo, wo der Engel den Kindern erschien, um sie auf die Erscheinung der Muttergottes vorzubereiten sowie die Via Sacra und Calvario Hungaro. Zwischen den beiden Orten gibt es eine gute Verbindung für Fußpilger. In Fatima gibt es viele Hotels, Restaurants, Geschäfte und Museen, die sich mit viel Erfahrung der zahlreichen Pilger annehmen. In der Stadt Ourém kann man dem Lebensweg der Seherkinder im Verwaltungsgebäude nachspüren, in dem sie im August 1917 festgehalten und befragt wurden oder das Grab auf dem Friedhof von Ourém besuchen, wo Jacinta begraben war, bevor sie nach Fatima überführt wurde.

Seit den Marienerscheinungen vor über einhundert Jahren ist Fatima zu einem der größten Pilgerorte der Welt geworden.

KONTAKTDATEN

TOURISMUSINFORMATION OURÉM

Telefon: +351 910 502 917

E-mail: [email protected]

TOP 5 SEHENSWÜRDIGKEITEN IN FATIMA

Das Heiligtum von Fatima

Die Kapelle der Erscheinungen, die Basilika mit den Gräbern der drei Seherkinder und die Kirche der Hl. Dreifaltigkeit. Die „Cova da Iria“, der Schauplatz der Erscheinungen wurde zu einem wichtigen religiösen Platz der jedes Jahr Millionen von Pilgern und Touristen aus der ganzen Welt anzieht (9,4 Millionen in 2017) www.fatima.pt

Aljustrel und Valinhos

Der Ort an dem die drei Seherkinder geboren wurden. Ihre Geburtshäuser können besichtigt werden. Valinhos ist der Ort an dem ihnen der Engel zum ersten Mal erschien. Vom südlichen Kreisverkehr in Fatima startet der Kreuzweg der bis hinaus zu Lucias Haus in Aljustrel führt. www.ourem.pt

Pfarrkirche von Fatima

In der alten Pfarrkirche im Dorf von Fatima wurden die drei Hirtenkinder getauft. www.paroquiadefatima.org

Heiligtum von Ortiga

Ein Marienheiligtum nur wenige Kilometer von Fatima entfernt. Immer am ersten Sonntag im Juli werden Feiern zu Ehren Unserer lieben Frau abgehalten. Eine Legende berichtet von der Wunderheilung eines kleinen Hirten im Jahr 1758. www.paroquiadefatima.org

Haus des Administrators und Jacinta Marto Denkmal in Ourém

Das ehemalige Haus des Administrators von Ourém, Artur Santos, der die drei Seherkinder zur Befragung im August 1917 einbestellte. Dauerausstellung über Ourém und Fatima zur Zeit der Erscheinungen. Zusätzlich wechselnde Ausstellungen. Jacinta Marto Denkmal vor dem Krankenhaus. www.museu.cm-ourem.pt

SO ERREICHEN SIE FATIMA

ANREISE PER FLUG

Anreise per Flug Flughafen Humberto Delgado – Lissabon

Busservice bis Fatima, ab Flughafen Lissabon

www.aeroportolisboa.pt

Airport Sá Carneiro - Porto

www.aeroportoporto.pt

BY CAR

Anreise mit dem Auto

A1/E1 Autobahn Lisbon – Oporto
IC9 (Tomar – Nazaré)

Anreise mit der Bahn

Anreise mit der Bahn

Von Lissabon oder Oporto nach Caxarias, weiter mit dem Taxi oder Bus nach Fatima

www.cp.pt